Zur Veranstaltungsübersicht

Das Programm der Nacht der Forschung Heidelberg I Mannheim 2019 gibt einen einzigartigen Einblick in die Forschungstätigkeiten in und um Heidelberg und Mannheim. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit persönlich und vor Ort mit Forschenden ins Gespräch zu kommen um mehr über ihre Arbeit zu erfahren.

Das Programm beinhaltet Veranstaltungen aus den Bereichen Biowissenschaften, Physik, Robotik, Astronomie, Medizinische Forschung, Betriebswissenschaften, Sozialwissenschaften, Geowissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften, Transkulturelle Studien, Informatik, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, Kultur- und Technologieerbe sowie Kunst.

Mit Kunstausstellungen, Vorführungen, Diskussionen, Filmen, Konzerten und noch vielen weiteren großartigen Veranstaltungen lädt die Nacht der Forschung Heidelberg I Mannheim Groß und Klein zum Entdecken, Staunen und Experimentieren ein. Die Idee hinter der Nacht der Forschung ist es, den Menschen Wissenschaft und Forschung nahe zu bringen, denn Neugier und Forschungsdrang sind nicht Forschungseinrichtungen vorbehalten, sondern stecken in jedem und jeder von uns. Begebt euch also auf eine spannende Expedition und entdeckt eure Neugier!

Die verschiedenen Einrichtungen bieten neben unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten auch verschiedene Programmformate an. Von Konzerten bis hin zu praktischen Experimenten ist alles dabei. Auch bei besonderem Interesse für ein bestimmtes Forschungsfeld kann das individuelle Programm rund um diesen Bereich gestaltet werden.

Gerne kann das Programm auch individuell selbst gestaltet werden. Mit Hilfe des Programmfilters können die Programmpunkte passend zu besonderen Zielgruppen sowie gewünschten Uhrzeiten und Orten ausgewählt werden.

Die Hauptsprache der Veranstaltung ist Deutsch, allerdings werden auch zahlreiche Programmpunkte in englischer Sprache angeboten. The main language of the event is German, however, numerous activities are offered in English.

Hinweis: Für einige Programmpunkte ist eine Anmeldung notwendig.

Das Veranstaltungsprogramm kann hier eingesehen werden!