Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Judith Großmann: Sprachenlernen im Alter: Training fürs Gehirn?

28. September 2018 @ 19:30 - 20:00

Zweisprachige zeigen bessere Leistungen in verschiedenen kognitiven Bereichen. Einige Studien weisen sogar darauf hin, dass Zweisprachigkeit das Auftretensalter einer Demenz um bis zu fünf Jahre verzögern kann.

Muss aber die zweite Sprache wirklich perfekt beherrscht und früh im Leben erlernt werden, um positive Effekte zu erzielen? Anders gefragt: Kann auch das Erlernen einer zweiten Sprache im höheren Erwachsenenalter die kognitive Leistungsfähigkeit steigern? Diese Frage wird anhand von neusten Forschungsbefunden und Hintergründen zum Thema Zweisprachigkeit diskutiert.

Judith Großmann ist Doktorandin am Netzwerk Alternsforschung und hat in Freiburg Psychologie studiert. In ihrer Doktorarbeit beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen von Sprachenlernen auf die kognitive Leistungsfähigkeit.

Keine Anmeldung erforderlich, aber nur begrenzte Anzahl von 40 Plätzen vorhanden.

Ort: Raum 014

Details

Datum:
28. September 2018
Zeit:
19:30 - 20:00

Veranstaltungsort

Netzwerk AlternsfoRschung (NAR)
Bergheimer Strasse 20
Heidelberg, 69115 Germany
+ Google Karte